Als Fake News Finder trägt unser Social Listening Tool zur Bekämpfung von Falsch- und Desinformationen im Netz bei.

Eine der größten Herausforderungen für digitale Fact-Checker ist die Frage nach der richtigen Zielgruppe:

Wer Falsch- und Desinformationen richtigstellen will, muss erst einmal wissen, welche fragwürdigen Inhalte in der eigenen Online-Community im Umlauf sind. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Redakteure Fakes richtigstellen, mit denen die eigenen User gar nicht in Berührung gekommen sind, was eine unbeabsichtigte Weiterverbreitung der entsprechenden Falschinformationen zur Folge haben kann.

Crowdalyzer bietet hierfür eine Hilfestellung:

In Ihrer täglichen Themenübersicht sehen Sie ganz genau, welche Falsch- und Desinformationen – in der öffentlichen Debatte gerne unter dem Begriff “Fake News” zusammengefasst – in Ihrer erweiterten Online-Community gerade im Umlauf sind.

In der hier gezeigten schematischen Darstellung zirkulieren unter den Usern fragwürdige Inhalte zu den Personen Ralf Stegner und George Soros.

Da Crowdalyzer durch Social Bots verfälschte Trends zuverlässig aussortiert (mehr Informationen), können Sie sich sicher sein, dass die zweifelhaften Inhalte, auf die Sie in Ihrer Themenübersicht stoßen, in Ihrer Community auch tatsächlich eine Rolle spielen.

Erfahren Sie, auf welche “Fake News” Ihre eigene Online-Community hereinfällt und produzieren Sie Social Media-Posts, die diese falschen Inhalte richtigstellen! Sie selbst können Ihre eigene Zielgruppe am allerbesten erreichen.

Sollten Sie an einem Austausch rund um Falsch- und Desinformationen im Internet interessiert sein, melden Sie sich gerne bei uns! Zudem bieten wir Redaktionen und journalistischen Aus- und Weiterbildungsinstitutionen Fortbildungen zur Verifikation von Online-Inhalten an. Hier erfahren Sie mehr.